2. Mai bis 30. Juni 2018

SALON
Junge Künstlerpositionen

Felix Fugenzahn/ Matthäus Straßenburg: Raklödder Barberskum, 2018, Videoinstallation
Ines Brands:  aus der Serie HYSTERIE & ANGST, 2018, Öl auf Papier
Hinrich Brockmüller: Apokalyptischer Tannenbaum, 2018, Rauminstallation
Maria Elise Raeuber: Glasvase Schneeblume, 2018, Foto/ Fineartprint
Maria Elise Raeuber: Wunderkammer, 2018, Foto/ Fineartprint
Sandra Schmedemann: türmen I bis IV, 2013, Porzellan(eingefärbt)/ Beton/ Holz/ Pappe/ Krepppapier/ Klebeband/ Wachs
Anne von Westphalen: Barren, 2015, Epoxidharz mit diversen Materialien

Ines Brands – Hinrich Brockmöller – Christoph Chciuk – Martha Damus – Felix Fugenzahn/Matthäus Straßenburg – Forschungsgruppe Kunst – Felix Grusa – Lennart Langanki – Karoline Litau – Maria Elise Raeuber – Sandra Schmedemann – Sebastian Volgmann – Anne von Westphalen

Kuratoren:
Christoph Chciuk, Matthias Dettmann, Holger Stark

Im ehemaligen Kunst- und Altertumsmuseum, das ab 1903 auch Heimstatt des Kunstvereins zu Rostock war, zeigen wir im Jahre 2018 einen Überblick junger Rostocker Künstlerpositionen.
Mit der Ausstellung im repräsentativen Oberlichtsaal des Museums knüpfen wir bewusst an eine Tradition des historischen Kunstvereins an. 1926 wurde an gleicher Stelle eine Ausstellung der Vereinigung Rostocker Künstler gezeigt; jener Gruppe junger Rostocker Künstler, die von 1919 bis 1933 die heute als klassisch bezeichnete Moderne in Rostock vertraten.
Die Kuratoren der Ausstellung SALON_Junge Künstlerpositionen präsentieren einen konzentrierten Ausschnitt künstlerischer Strömungen mit Ankerpunkt in Rostock. Der Fokus liegt nicht auf einem bestimmten thematischen Umfeld oder einer speziellen Künstlerszene, sondern es wird ein Fächer vielfältiger künstlerischer Werkansätze entfaltet: Bildende Kunst, Street-Art-Bewegung, Illustrationsszene sowie Video-, Animations- und Tonkunst.
Junge Künstlerinnen und Künstler lassen sich heute nicht nur auf ein Genre festlegen. Sie arbeiten übergreifend. Sie bewegen sich interdisziplinär. Sie entwickeln Gemeinsames!